Dr. Karin Trost, Kieferorthopädin Wien Dr. Alfred Trost, Zahnarzt Wien
Datenschutz
Imagebild: Zahnarzt und Kieferorthopäde 1150 Wien, 15. Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus

Fragen zu Implantaten Fragen zu Implantaten

Kann es passieren, dass ein Implantat vom Körper abgestoßen wird?

Das ist nicht auszuschließen. Auch hier hat die Mitarbeit des Patienten den wichtigsten Beitrag zu leisten: Hygiene und regelmäßige Kontrollen.

Kann man Implantate auch unter Vollnarkose einsetzen lassen?

Ja, dazu müssen die entsprechenden Einrichtungen und Fachärzte für Anästhesie zu Verfügung stehen. In diesem Fall werden Sie an eine entsprechend dafür ausgerüstete Abteilung verwiesen.

Kann ich als Diabetiker auch mit Implantaten versorgt werden?

Ja, wenn Sie von Ihrem Arzt - wie üblich - richtig eingestellt sind und der Zustand Ihres Gebisses alle dafür notwendigen Voraussetzungen erfüllt.

Ich selbst habe schon einige Implantate und komme sehr gut damit zurecht. Wie oft muss ich mich einer Kontrolle unterziehen?

Genau wie bei eigenen Zähnen 2 mal im Jahr, am besten bei einem im Fach der Implantologie versierten Zahnarzt.

Ich habe gehört, dass man nicht mehr Rauchen sollte, wenn man Implantate bekommen hat. Rauchen könne die Haltbarkeit des Implantates stark beinträchtigen. Stimmt das?

Stimmt. Jeder Missbrauch von Tabak, Alkohol und Drogen schädigt die Gesundheit und somit die Körperkräfte, die benötigt werden, um erfolgreich Implantate einheilen zu lassen und erhalten zu können.

Home suche
Webdesign